Beiträge auf Deutsch, English Books, Horror, Reviews

[Rezension] There’s Someone Inside Your House von Stephanie Perkins

Was passiert, wenn eine Romance-Autorin plötzlich YA Slasherhorror schreibt?

Aus irgendeinem Grund habe ich diesen Monat richtig Lust auf gruselige Bücher. Ihr denkt euch jetzt vielleicht klar, warum auch nicht? Es ist ja schließlich Oktober. Ich muss aber gleich klarstellen, dass ich wirklich ein ziemlich großer Angsthase bin, wenn es um solche Sachen geht und mir Horrorfilme immer sehr zusetzen. Mit Horrorbüchern hatte ich bis zuletzt eher wenig Erfahrungen gemacht. Nachdem ich Anfang dieser Woche aber endlich It von Stephen King total begeistert beendet habe (Rezension folgt noch!) und There’s Someone Inside Your House von Stephanie Perkins Dank Vorbestellung letztes Wochenende bei mir ankam, musste ich sofort anfangen es zu lesen. Ob es mich überzeugen konnte, erfahrt ihr in meiner Rezension.

TSIYH Cover.jpg

| Englischsprachige Ausgabe | Veröffentlicht: 05. Oktober 2017 von Pan Macmillan |
| Taschenbuch | Preis: 7,99 € | 287 Seiten | ISBN: 978-1509859801 |

Erst vor wenigen Wochen habe ich Stephanie Perkins’ Romance-Bücher Anna and the French Kiss, Lola and the Boy Next Door und Isla and the Happily Ever After in einem Rutsch heruntergelesen. Ich fand die Geschichten alle ganz wunderbar und habe mich schon auf mehr von der Autorin gefreut. Als dann bekannt wurde, dass ihr neuer Roman ein Slasher-/Teeniehorror à la Scream werden wird, war ich wirklich sehr erstaunt. Das muss aber nicht heißen, dass sie das nicht drauf hat. Es gibt natürlich einige Autoren, die wirklich gute Bücher in verschiedenen Genres schreiben.

Worum geht es also?

Wegen eines schrecklichen Vorfalls musste Makani Young Hawaii und damit ihre Eltern verlassen. Seit einem Jahr wohnt sie nun bei ihrer Großmutter in Osborne, Nebraska, dem Heimatort ihrer Mutter, wo sie versucht ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. Sie hat neue Freunde gefunden und sogar einen Jungen, der mehr als nur ein Freund werden könnte. Als plötzlich die Schüler ihrer High School nach und nach brutal ermordet werden und niemand mehr sicher scheint, muss Makani sich fragen, wem sie überhaupt trauen kann und ob ihre Geheimnisse sie vielleicht endlich eingeholt haben.

Keep reading, there’s more!

Advertisements
Beiträge auf Deutsch, Montagsfragen, Specials/Aktionen

[Montagsfrage #5] Habt ihr bestimmte Themen-Vorlieben in euren Büchern?

montagsfrage_banner
Mit einem Klick aufs Banner kommt ihr zum Sammelbeitrag von Buchfresserchen

Irgendwie hat mich gerade die Frühjahrsmüdigkeit gepackt und damit auch meinen Prokrastinationstrieb erweckt. Eigentlich sollte ich ja gerade lernen, aber das Blogpost-Schreiben gefällt mir im Moment irgendwie besser, hehe. Gerade schreibe ich auch fleißig an einer Rezension, die ich so schnell wie möglich fertigstellen möchte, aber in der Zwischenzeit kommt heute meine Antwort zur dieswöchigen Montagsfrage, die jede Woche von Svenja auf ihrem Blog Buchfresserchen neu gestellt wird. Die Frage lautet:

Habt ihr besondere Vorlieben bei den Themen in euren Büchern (Prinzen, Reisen, Märchen etc.) oder achtet ihr da gar nicht drauf?

Keep reading, there’s more!

Beiträge auf Deutsch, English Books, Fantasy, Paranormal, Reviews, Urban Fantasy

[Rezension] The Raven Boys von Maggie Stiefvater

Warum nur habe ich dieses Buch nicht früher gelesen? Ich glaube, ich habe eine neue Lieblingsreihe gefunden und das obwohl ich erst den ersten Band gelesen habe, so sehr hat es mir gefallen. Die Raven Cycle Reihe von Maggie Stiefvater ist eine ziemlich bekannte Tetralogie und wie immer habe ich sie nicht direkt gelesen, als die Bücher erschienen sind. Jetzt wo ich damit angefangen habe, bin ich allerdings gefesselt. Lest weiter wenn ihr erfahren wollt warum es mir so gut gefallen hat.

Cover Continue reading “[Rezension] The Raven Boys von Maggie Stiefvater”

English Books, Fantasy, Paranormal, Posts in English, Reviews, Urban Fantasy

[Review] The Raven Boys by Maggie Stiefvater

Why, oh, why haven’t I read this sooner? I think I may have found a new favorite series and I’ve only just read the first book, I loved it that much. The Raven Cycle by Maggie Stiefvater is a fairly popular tetralogy and, as always, I didn’t read it right when it was published. Now that I’m on it, though, I’m hooked. If you want to see why I enjoyed The Raven Boys so much, keep reading.

Cover Continue reading “[Review] The Raven Boys by Maggie Stiefvater”

Beiträge auf Deutsch, Contemporary, English Books, Reviews

[Rezension] Everything, Everything von Nicola Yoon

Hier kommt nun endlich auch die deutsche Version meiner Rezension von Everything, Everything. Dieses Buch hat schon so lange auf meinem SUB gelegen seit der ganze Hype darum auf Booktube losging und nun bin ich endlich dazugekommen – und ich bin so froh es gelesen zu haben. Das erste Mal habe ich von der Autorin Nicola Yoon im Zusammenhang mit ihrem zweiten Roman The Sun is Also a Star gehört, der sogar noch mehr gepriesen wird als ihr erster. Gelesen hab ich The Sun is Also a Star noch nicht, habe es aber bald vor, denn ich will unbedingt sehen, ob dieses zweite Buch sogar noch besser ist als das erste und das sagt schon viel, denn normalerweise lese ich nicht so viel Contemporary. Lest weiter um herauszufinden warum es mir so gut gefallen hat.

Everything cover

Continue reading “[Rezension] Everything, Everything von Nicola Yoon”