Audiobooks/Hörbücher, Beiträge auf Deutsch, Contemporary, Deutsche Bücher, Reviews, Romance

[Hörbuchrezension] P.S. I still love you von Jenny Han

Vor ein paar Wochen habe ich das Hörbuch zu Jenny Hans To all the boys I’ve loved before rezensiert; heute bringe ich euch meine Rezension zu Teil 2: P.S. I still love you. Nachdem mir der erste Band so gut gefallen hat, habe ich auch das zweite Hörbuch im Bloggerportal der Verlagsgruppe Randomhouse angefragt und es promt zugeschickt bekommen. Vielen Dank dafür! Vor ein paar Tagen habe ich es beendet und nun meine Gedanken soweit gesammelt, dass ich euch davon berichten kann. Lest weiter, wenn ihr wissen möchtet, wie es mir gefallen hat.

PS I still love you von Jenny Han

| Verlag: cbj-audio, 2017| 6 CDs | Laufzeit: 7h 40 | Preis: 19,99€ |
| ISBN: 978-3-8371-3808-5 |

Die Geschichte

Die 16-jährige Lara Jean hält ihre Gefühle gerne unter Verschluss, doch dem Charme des gut aussehenden Peter kann sie schließlich nicht widerstehen: Die beiden werden bei der Skifreizeit der Schule ein Paar. Dass sie bei einem Kuss im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Doch dass sich ausgerechnet jetzt ihr ehemaliger Schwarm John wieder meldet, macht die Liebeswirren perfekt! Kann man eigentlich in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein?

Mit viel Gefühl gelesen von Leonie Landa.

(Quelle)

Äußerlichkeiten

Auch dieses Cover gefällt mir wieder sehr gut. Es passt perfekt zum ersten Buch der Reihe und ist einfach total süß anzuschauen.

Leonie Landa war wieder eine tolle Leserin. Ihrer Stimme kann man ganz entspannt folgen, denn sie ist wirklich total angenehm und authentisch.

Keep reading, there’s more!

Advertisements
Audiobooks/Hörbücher, Beiträge auf Deutsch, Contemporary, Deutsche Bücher, Romance

[Hörbuchrezension] To All The Boys I’ve Loved Before von Jenny Han

Heute melde ich mich nach zweiwöchiger Stille endlich mit einem neuen Beitrag zurück. Die letzte Zeit war für mich unglaublich stressig, da heute die Klausurenphase begonnen hat und ich deswegen die ganze Zeit mit Lernen und diversen anderen Uni-Aufgaben beschäftigt war. Da sind Blog und alle Social Media Kanäle etwas auf der Strecke geblieben. Noch dazu habe ich mich sehr uninspiriert gefühlt, was zusammen mit Stress keine gute Kombination abgibt. Aus diesem Loch habe ich mich leider noch nicht ganz herausgekämpft, doch trotzdem möchte ich heute mit euch meine Meinung zum Hörbuch von To all the boys I’ve loved before teilen, einem Contemporary Roman von Jenny Han. Ein Rezensionsexemplar wurde mir freundlicherweise vom Bloggerportal der Randomhouse Verlagsgruppe zur Verfügung gestellt! Lest weiter, wenn ihr erfahen wollt, wie mir das Hörbuch gefallen hat.

Han_JTo_all_the_boys_Ive_loved_6CD_168045.jpg

| Verlag: cbj-audio, 2016| 6 CDs | Laufzeit: 7h 23 | Preis: 19,99€ |
| ISBN: 978-3-8371-3635-7 |

Die Geschichte

Vom Zauber der ersten großen Liebe – charmant romantisch, originell!

Lara Jeans Liebesleben war bisher eher unspektakulär – um nicht zu sagen: Sie hatte keines. Unsterblich verliebt war sie zwar schon oft, z. B. in den Freund ihrer großen Schwester. Doch sie traut sich nicht, sich jemandem anzuvertrauen. Ihre Gefühle fasst sie in Liebesbriefe, die sie in ihrer geliebten Hutschachtel versteckt. Niemand kennt ihr Geheimnis, bis zu dem Tag, als auf mysteriöse Weise alle fünf Briefe zu ihren Empfängern gelangen und Lara Jeans bisher rein imaginäres Liebesleben außer Kontrolle gerät.

Emotional und humorvoll gelesen von Leonie Landa.

(Quelle)

Keep reading, there’s more!

Contemporary, English Books, Posts in English, Reviews

[Review] The Hate U Give by Angie Thomas

I finished The Hate U Give by Angie Thomas a couple of weeks ago but I’ve been hesitant to write a review. This book has blown up all over the Internet before it was even released. When something is already being talked about by so many people I usually find it a little difficult to put my own opinion out there. I had to let it sit for a while and think about it but I still find it very hard to put my thoughts into words. This review will probably turn out a lot shallower than the book deserves but there’s only so much you can write down. Part of what I’ve been hesitant about is that it approaches such a heavy and difficult subject. What I have now realized is that the message in The Hate U Give is really quite simple. Keep reading to find out more about it.

The Hate U Give Walker

| Published: 2017 by Walker | Paperback Edition | Price: 8,09 € |
| 448 pages | ISBN: 9781406372151 |

The Story

16-year-old Starr is black and lives in a pretty bad neighborhood. The thing she wants to avoid the most is getting judged because of that and being reduced to “that black girl” because of her background. To give her a better education and keep her out of trouble her parents are sending her to a private school that mostly white kids go to, where she’s built herself a group of friends that she likes to keep separate from her “other life” in her neighborhood. When her childhood best friend gets killed by a police officer although he is unarmed and Starr is the only witness, the wall she’s built between her two worlds begins to crumble. Suddenly she’s the only one who can help bring justice to her friend and expose the shooting for the crime it is by revealing what really happened that night. While this difficult decision might endanger her and her family, she also has to decide on what she believes in and who is really important to her. 

Keep reading, there’s more!

Contemporary, LGBT, Posts in English, Reviews

[Review] Simon vs. the Homo Sapiens Agenda by Becky Albertalli

While I’m reading quite a lot of different books at the same time right now, I was really in the mood for some contemporary and since I just talked about Simon vs. the Homo Sapiens Agenda by Becky Albertalli in my last post I thought it was time to finally give it a shot. Keep reading if you want to find out what I think of it.

y648.png

| Published: 2015 by HarperCollins | Paperback Edition | Price: 8,99 € |
| 303 pages | ISBN: 978-0-06-234868-5 |

The Story

16-year-old Simon Spier is gay but no one knows about it. No one except Blue, his mysterious email friend who he’s been writing with for weeks. They go to the same school but neither of them knows who the other one really is. When the bond between Simon and Blue gets stronger and he starts feeling attracted to Blue, Simon wants to find out who’s really behind the only guy he can be completely open with. But then, when someone not so friendly accidently comes across their emails and starts blackmailing him, Simon faces the danger of him and Blue being outed before they’re both ready for it. 

The Superficial

The title is a really funny word play on the of course non-existent but by certain conservatives much talked about “gay agenda”. It’s kind of like “Simon against the world” so it’s very fitting and definitely unique. I like the cover for its simplicity. The book is pretty short and I almost read it in one sitting, which basically never happens to me, but is definitely doable here.

Keep reading, there’s more!

Beiträge auf Deutsch, Contemporary, English Books, Reviews

[Rezension] Everything, Everything von Nicola Yoon

Hier kommt nun endlich auch die deutsche Version meiner Rezension von Everything, Everything. Dieses Buch hat schon so lange auf meinem SUB gelegen seit der ganze Hype darum auf Booktube losging und nun bin ich endlich dazugekommen – und ich bin so froh es gelesen zu haben. Das erste Mal habe ich von der Autorin Nicola Yoon im Zusammenhang mit ihrem zweiten Roman The Sun is Also a Star gehört, der sogar noch mehr gepriesen wird als ihr erster. Gelesen hab ich The Sun is Also a Star noch nicht, habe es aber bald vor, denn ich will unbedingt sehen, ob dieses zweite Buch sogar noch besser ist als das erste und das sagt schon viel, denn normalerweise lese ich nicht so viel Contemporary. Lest weiter um herauszufinden warum es mir so gut gefallen hat.

Everything cover

Continue reading “[Rezension] Everything, Everything von Nicola Yoon”