Beiträge auf Deutsch, Deutsche Bücher, Fantasy, Historical Fiction, Reviews, Science Fiction

Rezension | Smoke von Dan Vyleta

Was würdest du tun, wenn jeder deiner heimlichen, dunklen Gedanken sofort für alle zu sehen wäre?

Genau mit diesem Thema beschäftigt sich Smoke von Dan Vyleta. Als ich den Klappentext gelesen habe, wurde ich sofort neugierig und habe es gleich im Bloggerportal angefragt. England im viktorianischen Zeitalter gemischt mit einer actiongeladenen Geschichte um eine Verschwörung? Genau das richtige für mich. Als es dann kurze Zeit später in meinem Briekasten lag, war die Freude riesig. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an das Bloggerportal und carl’s books für das Rezensionsexemplar! Wenn ihr wissen möchtet, ob mich Smoke überzeugen konnte, dann lest weiter…

Vyleta_DSmoke_173289.jpg

| Veröffentlicht: 13. März 2017 von carl’s books, Random House |
| Broschiert | Preis: 16,99 € | 618 Seiten | ISBN: 978-3-570-58568-9 |

Wenn ich ein Buch rezensiere, fasse ich in den meisten Fällen die Handlung selbst kurz zusammen und tippe eher ungern einfach den Klappentext ab. Heute möchte ich das aber mal anders machen und den Klappentext, der wirklich hinten auf dem Buch abgedruckt ist, mit der Beschreibung gegenüberstellen, die online zu finden ist. Letztere finde ich persönlich nämlich etwas irreführen.


Klappentext

Stell dir vor, deine dunklen Gedanken könnten sichtbar werden…
England, Ende des 19. Jahrhunderts. Eine Welt, in der ein besonderes Phänomen um sich greift: Jede Bosheit, Unaufrichtigkeit oder Lüge manifestiert sich als Rauch, der unkontrollierbar dem Körper entweicht. Nur Thomas und Charlie, Schüler eines Elite-Internats, wagen es, die Gesetze des Rauchs zu hinterfrage. Sie stoßen auf ein düsteres Komplott aus Willkür, Macht und Unterdrückung und müssen schon bald um ihr Leben fürchten…

Online Inhaltsangabe

Wie sähe eine Welt aus, in der jede Sünde, jeder dunkle Gedanke sichtbar wäre? Smoke entführt den Leser in ein England vor hundert Jahren, in dem jede Verfehlung mit Rauch bestraft wird, der dem Körper entweicht. Auch Thomas und Charlie, Schüler eines Elite-Internats, werden immer wieder durch Rauch-Attacken gebrandmarkt, wenn sie den strengen Schulregeln nicht genügen. Doch dann finden sie – fast zufällig – heraus, dass die Gesetze des Rauchs längst nicht für alle gelten. Wieso gibt es böse Menschen, die nicht von Ruß befleckt sind? Und welche Rolle spielt der Rauch bei den sozialen und politischen Umbrüchen ihrer Zeit? Auf der Suche nach der Wahrheit begeben sich die Freunde auf eine dramatische Reise voller riskanter Abenteuer und düsterer Intrigen und rufen damit schon bald mächtige Feinde auf den Plan … (Quelle) Keep reading, there’s more!

Advertisements
Audiobooks/Hörbücher, Beiträge auf Deutsch, Contemporary, Deutsche Bücher, Romance

[Hörbuchrezension] To All The Boys I’ve Loved Before von Jenny Han

Heute melde ich mich nach zweiwöchiger Stille endlich mit einem neuen Beitrag zurück. Die letzte Zeit war für mich unglaublich stressig, da heute die Klausurenphase begonnen hat und ich deswegen die ganze Zeit mit Lernen und diversen anderen Uni-Aufgaben beschäftigt war. Da sind Blog und alle Social Media Kanäle etwas auf der Strecke geblieben. Noch dazu habe ich mich sehr uninspiriert gefühlt, was zusammen mit Stress keine gute Kombination abgibt. Aus diesem Loch habe ich mich leider noch nicht ganz herausgekämpft, doch trotzdem möchte ich heute mit euch meine Meinung zum Hörbuch von To all the boys I’ve loved before teilen, einem Contemporary Roman von Jenny Han. Ein Rezensionsexemplar wurde mir freundlicherweise vom Bloggerportal der Randomhouse Verlagsgruppe zur Verfügung gestellt! Lest weiter, wenn ihr erfahen wollt, wie mir das Hörbuch gefallen hat.

Han_JTo_all_the_boys_Ive_loved_6CD_168045.jpg

| Verlag: cbj-audio, 2016| 6 CDs | Laufzeit: 7h 23 | Preis: 19,99€ |
| ISBN: 978-3-8371-3635-7 |

Die Geschichte

Vom Zauber der ersten großen Liebe – charmant romantisch, originell!

Lara Jeans Liebesleben war bisher eher unspektakulär – um nicht zu sagen: Sie hatte keines. Unsterblich verliebt war sie zwar schon oft, z. B. in den Freund ihrer großen Schwester. Doch sie traut sich nicht, sich jemandem anzuvertrauen. Ihre Gefühle fasst sie in Liebesbriefe, die sie in ihrer geliebten Hutschachtel versteckt. Niemand kennt ihr Geheimnis, bis zu dem Tag, als auf mysteriöse Weise alle fünf Briefe zu ihren Empfängern gelangen und Lara Jeans bisher rein imaginäres Liebesleben außer Kontrolle gerät.

Emotional und humorvoll gelesen von Leonie Landa.

(Quelle)

Keep reading, there’s more!