Beiträge auf Deutsch, English Books, Horror, Reviews

[Rezension] There’s Someone Inside Your House von Stephanie Perkins

Was passiert, wenn eine Romance-Autorin plötzlich YA Slasherhorror schreibt?

Aus irgendeinem Grund habe ich diesen Monat richtig Lust auf gruselige Bücher. Ihr denkt euch jetzt vielleicht klar, warum auch nicht? Es ist ja schließlich Oktober. Ich muss aber gleich klarstellen, dass ich wirklich ein ziemlich großer Angsthase bin, wenn es um solche Sachen geht und mir Horrorfilme immer sehr zusetzen. Mit Horrorbüchern hatte ich bis zuletzt eher wenig Erfahrungen gemacht. Nachdem ich Anfang dieser Woche aber endlich It von Stephen King total begeistert beendet habe (Rezension folgt noch!) und There’s Someone Inside Your House von Stephanie Perkins Dank Vorbestellung letztes Wochenende bei mir ankam, musste ich sofort anfangen es zu lesen. Ob es mich überzeugen konnte, erfahrt ihr in meiner Rezension.

TSIYH Cover.jpg

| Englischsprachige Ausgabe | Veröffentlicht: 05. Oktober 2017 von Pan Macmillan |
| Taschenbuch | Preis: 7,99 € | 287 Seiten | ISBN: 978-1509859801 |

Erst vor wenigen Wochen habe ich Stephanie Perkins’ Romance-Bücher Anna and the French Kiss, Lola and the Boy Next Door und Isla and the Happily Ever After in einem Rutsch heruntergelesen. Ich fand die Geschichten alle ganz wunderbar und habe mich schon auf mehr von der Autorin gefreut. Als dann bekannt wurde, dass ihr neuer Roman ein Slasher-/Teeniehorror à la Scream werden wird, war ich wirklich sehr erstaunt. Das muss aber nicht heißen, dass sie das nicht drauf hat. Es gibt natürlich einige Autoren, die wirklich gute Bücher in verschiedenen Genres schreiben.

Worum geht es also?

Wegen eines schrecklichen Vorfalls musste Makani Young Hawaii und damit ihre Eltern verlassen. Seit einem Jahr wohnt sie nun bei ihrer Großmutter in Osborne, Nebraska, dem Heimatort ihrer Mutter, wo sie versucht ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. Sie hat neue Freunde gefunden und sogar einen Jungen, der mehr als nur ein Freund werden könnte. Als plötzlich die Schüler ihrer High School nach und nach brutal ermordet werden und niemand mehr sicher scheint, muss Makani sich fragen, wem sie überhaupt trauen kann und ob ihre Geheimnisse sie vielleicht endlich eingeholt haben.

Keep reading, there’s more!

Advertisements
Beiträge auf Deutsch, Specials/Aktionen

[Challenge] Lies dich nach Hogwarts

Lies dich nach Hogwarts

Gestern bin ich zufällig über dich Lies dich nach Hogwarts Challenge gestolpert und habe sofort beschlossen mitzumachen! Die Aufgaben hören sich toll an und wer kann schon zu Harry Potter nein sagen!? Anlass der Challenge, deren Ziel es ist so viele Punkte wie möglich durch das Lösen bestimmter Aufgaben zu sammeln, ist das Erscheinen der neuen illustrierten Schmuckausgaben von Harry Potter und der Gefangene von Askaban sowie von Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind im Carlsen Verlag.

Organisiert wird die Challenge von

Yasmin-Stella von stellettereads.com
Andy von andradasbooks.wordpress.com
Alina von awayfromhere-blog.de
Jacquelin von bookaholic-solittletime.blogspot.com
Ivy von book-ilicious.com

Keep reading, there’s more!

Beiträge auf Deutsch, Montagsfragen, Specials/Aktionen

[Montagsfrage #11] Wie viele noch fortlaufende Reihen hast du im Regal?

Heute melde ich mich sehr spät in der Woche mit meiner Antwort zur Montagsfrage zurück. Die Semesterferien sind leider schon fast wieder vorbei und ich kann gar nicht glauben, dass nächste Woche schon wieder Vorlesungen beginnen. In den letzten paar Wochen bin ich glücklicherweise nochmal relativ viel zum Lesen gekommen und bin deshalb sehr zufrieden mit meinem Lesemonat August!

mofra_banner2017
Mit einem Klick aufs Banner gelangt ihr zum Sammelbeitrag bei Buchfresserchen

Nun aber zur eigentlichen Frage, die wie jede Woche von Svenja auf ihrem Blog Buchfresserchen gestellt wurde. Sie lautet:

Wie viele noch fortlaufende Reihen hast du (geschätzt) aktuell im Regal?

Keep reading, there’s more!

Beiträge auf Deutsch, Deutsche Bücher, Paranormal, Reviews

[Rezension] Die Schule der Nacht von Ann A. McDonald

Die letzten drei Wochen durfte ich im England-Urlaub verbringen vor welchem ich glücklicherweise, aber total unabsichtlich ein sehr passendes Buch begonnen habe. Hierbei handelt es sich um Die Schule der Nacht von Ann A. McDonald, welches kürzlich im Penhaligon Verlag auf Deutsch erschienen ist. Vielen lieben Dank an das Bloggerportal der Verlagsgruppe Random House für das Bereitstellen eines Rezensionsexemplares! Gelockt wurde ich mit dem Versprechen einer düsteren, unheimlichen und vor allem spannenden Geschichte über eine geheime Gesellschaft, die es vielleicht wirklich gegeben haben könnte, ein Mädchen, das Geheimnisse lüften möchte um mehr Klarheit in das Dunkel ihrer Familiengeschichte zu bringen und natürlich einem tollen Setting, nämlich der Collegestadt Oxford! Ob das Buch meine Erwartungen erfüllen konnte, erfahrt ihr, wenn ihr weiterlest.

Die Schule der Nacht von Ann A McDonald

| Veröffentlicht: 25. Mai 2017 von Penhaligon | Gebundene Ausgabe | Preis: 19,99 € |
| 445 Seiten | ISBN: 978-3-7645-3177-5 | Originaltitel: The Oxford Inheritance |

Die Geschichte

Atmosphärisch, düster, spannend – perfekt für alle Fans von Deborah Harkness.

»Du kannst dich nicht für immer vor der Wahrheit verstecken. Bitte komm zurück, und bring alles zu einem guten Ende.« Diese Nachricht erhält die Amerikanerin Cassandra Blackwell in einem mysteriösen Päckchen, zusammen mit einem alten Foto ihrer verstorbenen Mutter, gekleidet in die schwarze Robe der Oxford Universität. Kurzerhand beschließt sie, nach England zu reisen, um mehr über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren. Dort entdeckt Cassie eine Welt voller Traditionen und Privilegien und merkt schnell, dass hier eine dunkle Macht am Werk ist – verbunden mit einer geheimen Gesellschaft, die sich Die Schule der Nacht nennt …

(Quelle)

Keep reading, there’s more!

Beiträge auf Deutsch, Montagsfragen, Specials/Aktionen

[Montagsfrage #10] Greifst du zuerst zu Film oder Buch?

Nach fast einem Monat Stille melde ich mich endlich wieder mit einem Beitrag zur Montagsfrage zurück! Da im letzten Monat Prüfungsphase war, bin ich leider nur sehr selten zum Bloggen gekommen und nur eine Woche nach deren Ende hat unser dreiwöchiger England Urlaub begonnen. Dieser war wirklich total schön, jedoch waren wir jeden Tag von morgens bis abends unterwegs, wodurch der Blog ebenfalls etwas zu kurz gekommen ist. Jetzt bin ich aber wieder daheim und freue mich schon sehr aufs Schreiben!

Kommen wir zur aktuellen Montagsfrage, die jede Woche von Svenja auf ihrem Blog Buchfresserchen neu gestellt wird:

montagsfrage_banner
Mit einem Klick aufs Banner gelangt ihr zum Sammelbeitrag bei Buchfresserchen

Wenn du weder Buchverfilmung noch Buch kennst, was würdest du zuerst anschauen/lesen?

Keep reading, there’s more!