Beiträge auf Deutsch, Montagsfragen, Specials/Aktionen

[Montagsfrage #10] Greifst du zuerst zu Film oder Buch?

Nach fast einem Monat Stille melde ich mich endlich wieder mit einem Beitrag zur Montagsfrage zurück! Da im letzten Monat Prüfungsphase war, bin ich leider nur sehr selten zum Bloggen gekommen und nur eine Woche nach deren Ende hat unser dreiwöchiger England Urlaub begonnen. Dieser war wirklich total schön, jedoch waren wir jeden Tag von morgens bis abends unterwegs, wodurch der Blog ebenfalls etwas zu kurz gekommen ist. Jetzt bin ich aber wieder daheim und freue mich schon sehr aufs Schreiben!

Kommen wir zur aktuellen Montagsfrage, die jede Woche von Svenja auf ihrem Blog Buchfresserchen neu gestellt wird:

montagsfrage_banner
Mit einem Klick aufs Banner gelangt ihr zum Sammelbeitrag bei Buchfresserchen

Wenn du weder Buchverfilmung noch Buch kennst, was würdest du zuerst anschauen/lesen?

Sofort habe ich mir gedacht Das Buch natürlich! aber ist das wirklich so? Das ist für mich zwar das optimale Szenario – ein Buch lesen und toll finden und danach eine hoffentlich gelungene Verfilmung anschauen – wenn ich aber etwas länger darüber nachdenke muss ich zugeben, dass ich in den meisten Fällen zuerst den Film gesehen habe. Das liegt daran, dass mir meistens nicht bewusst war, dass es sich um eine Buchverfilmung handelt und der Kinogang eher eine spontane Entscheidung war.

Sehr oft habe ich dadurch ganz tolle Filme entdeckt, die mir so gut gefallen haben, dass ich unbedingt das Buch dazu lesen musste. Man könnte meinen, dass ein Buch doch total langweilig sei, wenn man schon die ganze Geschichte kennt, doch meistens ist der Film doch sehr anders und das Buch ist in 99% der Fälle tausendmal besser. Das kennen wir doch alle, oder?

Ich erinnere mich hierbei ganz nostalgisch zurück an die guten alten Twilight-Tage. Durch den Film zu Teil 1 habe ich meinen ersten Schritt in die Welt der YA-Buchverfilmungen gesetzt und was habe ich diese Bücher damals dadurch lieben gelernt. Und heute gefallen sie mir ehrlich gesagt immer noch.

Habe ich doch mal zuerst das Buch gelesen, bin ich leider meistens enttäuscht von der Adaption, weil einfach nicht das gleiche Feeling rüberkommt oder sehr viel verändert wurde. Da sehe ich lieber zuerst den Film und bin dann vom Buch positiv überrascht!

Wie seht ihr das? 

larissa

Advertisements

9 thoughts on “[Montagsfrage #10] Greifst du zuerst zu Film oder Buch?”

  1. Ich lese immer zuerst ein Buch, wenn mich das Thema interessiert. Vor dem Anschauen der Verfilmung habe ich eine Scheu: Angst vor Enttäuschung. So fand ich den Film von “Das Parfum” gar nicht gut, auch Virginia Woolfs “Orlando” war grausam. Ein Meisterwerk ist für mich Viscontis “Tod in Venedig”.

    Liked by 1 person

  2. Ich finde die Frage auch gar nicht so leicht zu beantworten! Wir gehen am Montag “Es” schauen, das Buch hab ich allerdings nur angefangen und werde den Schinken bis dahin nicht mehr beenden können 😀 Eigentlich lese ich nämlich lieber zuerst das Buch. Einfach weil das die Vorlage ist.
    Ich denke man muss einfach nur aufhören, immer eine 1:1 Umsetzung von den Büchern zu erwarten. Dann wäre es für die Leute, die das Buch gelesen haben, ja auch mega langweilig und ich bin eigentlich immer ganz froh, wenn es ein paar Abweichungen gibt. Blöd ist es nur, wenn es komplett an der Story vorbei geht aber trotzdem mit der Buchvorlage geworben wird.
    Ich finde es immer interessant zu sehen, wie sie Regisseure etc sich die Buchwelt vorgestellt haben! Aber ich hab es lieber zuerst gelesen, damit ich mir eine eigene Welt und eigene Charaktere überlegen kann. Wenn man den Film zuerst gesehen hat, hat man beim Lesen automatisch die Gesichter der Schauspieler im Kopf…

    Liebste Grüße,
    Celine!

    Liked by 2 people

    1. Da hast du Recht, dass man aufhören sollte eine 1:1 Umsetzung zu erwarten. Zugegebenermaßen tue ich mich damit immer relativ schwer. Ich weiß ja eigentlich, dass das nicht besonders realistisch ist und auch langweiliger, aber wenn ich ein Buch richtig liebe, bin ich meistens doch eher enttäuscht, wenn die Verfilmung von der Buchvorlage abweicht. Daran muss ich unbedingt arbeiten!
      Es gibt natürlich viele ganz tolle Verfilmungen, die nicht 100% nach dem Buch gehen und das ist auch gut so. Vieles ist auch einfach nicht so umsetzbar und würde im Film sowieso nicht gut rüberkommen.
      Wenn ich vor dem Lesen den Film gesehen habe, gehen mir die Gesichter der Schauspieler meistens auch nicht mehr aus dem Kopf, außer sie waren ganz furchtbar oder ich fand sie einfach unpassend. Dann gelingt es mir meistens doch noch mir meine eigenen Charaktere vorzustellen.
      “Es” möchte ich auch unbedingt sehen, auch wenn ich ein Angsthase bin und jetzt schon weiß, dass das keine gute Idee ist 😀 Das Buch möchte ich eigentlich auch vorher lesen, aber das schaffe ich nicht mehr, wenn ich ihn noch im Kino sehen will. Hast du schon irgendwelche anderen Bücher von Stephen King gelesen und hast Empfehlungen? Ich weiß nämlich nicht wo ich anfangen soll bei der großen Auswahl!

      Viele liebe Grüße,
      Larissa

      Like

  3. Oh ja, die Enttäuschung bei erst Buch dann Film kann ich sehr gut nachempfinden. Aber es ist auch schwer so viele tolle Seiten in so wenig (Film)Zeit unterzubringen.
    Wenn cih weiß das beide Medien bestehen, greife ich immer erst zum Buch – wenn ich mal einen Film gesehen habe und danach erst erfuhr das es eine Buchverfilmung ist, greife ich einfach nicht mehr zum buch. Der Reiz ist für mich einfach nicht mehr gegeben, da ich die Geschichte schon kenne.

    Liebe Grüße
    Janna

    Liked by 1 person

    1. Hey Janna,

      Vielen Dank fürs Vorbeischauen!
      Eigentlich müsste man mit einer anderen Einstellung an Buchverfilmungen herangehen und keine 1:1 Verfilmung erwarten. Leider tue ich mich damit immer noch sehr schwer.
      Wenn ich einen Film richtig gut fand, will ich meistens das Buch umso mehr lesen! Da ist erst recht das Interesse bei mir geweckt.

      Liebe Grüße,
      Larissa

      Like

      1. Klar ist das eher unrealistisch, aber irgendwie erwartet man ja doch das Buch als Ganzes 😀 Ich glaube bislang gibt es keine Verfilmung die wirklich bei mir überzeugen konnte – außer es lagen wirklich viele Jahre zwischen Film und Buch wie bei “Raum” und “1984”. Aber wenn es zeitliche Nahe ist (ein bis 2 Jahre oder gar direkt im Anschluss ist), dann ist die Enttäuschung bei mir fast schon vorprogrammiert – lassen kann cih es dennoch nicht ;p

        Like

  4. Hallo Larissa!

    Ich finde deinen Artikel sehr spannend. Mein Interesse wird von dem Thema ”Buch vs. Film” geweckt und ich würde gern meine Meinung mit dir mitteilen und auch dich einige Frage stellen.

    Zunächst möchte ich erwähnen, dass ich deine Auffassung vertrete. Es stimmt, dass manche Verfilmungen enttäuschend sind. Trotzdem gibt es viele die so gut gelungen sind, dass sie mich mehr als die Bücher imponieren. Wunderbare Beispiele dazu sind die Trilogie ”Der Herr der Ringe” und ”Harry Potter”. Diese sind einige meiner Lieblingsfilme und ich würde jedem, dem die Bücher gut gefallen, empfehlen, die Filme zu sehen. Ich kann dafür garantieren, dass man nicht enttäuscht, sondern beeindrückt sein wird.

    Natürlich ist die Situation nicht immer so. Ehrlich gesagt, bemerkte ich die folgende Tendenz: Die Bücher, die zu Filmtrilogie gemacht werden haben ein in Erstaunen versetzendes Ergebnis. Der erste Film ist zwar fantastisch und ich bin oft davon überrascht. Aber wenn es auf die zweite und die dritte Verfilmung kommt, ist das Resultat eine Katastrophe. Beispiele dafür sind die Bücher ”Die Tribute von Panem” eine meiner Lieblingsbücher. Der erste Film ist auch wunderbar und ich genieße ihn bis jetzt gern.Unglücklicherweise ist meine Meinung zu den anderen zwei Movies ganz unterschiedlich. Sie imponieren mich gar nicht und ich bin einfach enttäuscht.

    Ich wundere mich ob du diese Tendenz bemerkte. Auch würde ich gern wissen, ob es Verfilmungen gibt, die dir mehr als die Bücher gefallen?
    Ich würde gern deine Antwort lesen.

    Viele Grüße
    Izabel Mircheva

    Like

I'd love to hear from you!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s