Beiträge auf Deutsch, Montagsfragen, Specials/Aktionen

[Montagsfrage #5] Habt ihr bestimmte Themen-Vorlieben in euren Büchern?

montagsfrage_banner
Mit einem Klick aufs Banner kommt ihr zum Sammelbeitrag von Buchfresserchen

Irgendwie hat mich gerade die Frühjahrsmüdigkeit gepackt und damit auch meinen Prokrastinationstrieb erweckt. Eigentlich sollte ich ja gerade lernen, aber das Blogpost-Schreiben gefällt mir im Moment irgendwie besser, hehe. Gerade schreibe ich auch fleißig an einer Rezension, die ich so schnell wie möglich fertigstellen möchte, aber in der Zwischenzeit kommt heute meine Antwort zur dieswöchigen Montagsfrage, die jede Woche von Svenja auf ihrem Blog Buchfresserchen neu gestellt wird. Die Frage lautet:

Habt ihr besondere Vorlieben bei den Themen in euren Büchern (Prinzen, Reisen, Märchen etc.) oder achtet ihr da gar nicht drauf?

Puh, da musste ich erstmal drüber nachdenken. Ich glaube, dass die Bücher, die ich lese, von der Themenvielfalt her ziemlich breit gefächert sind. Ganz spontan fällt mir kein ganz bestimmtes Thema ein, das ich lieber als alles andere lese. Trotzdem sind mir bei meinem Leseverhalten ein paar Tendenzen aufgefallen.

Generell lese ich hauptsächlich Young Adult Bücher, weil ich mich einfach mit den etwas jüngeren Charakteren besser identifizieren kann. Mein liebstes Genre ist eigentlich Fantasy, ganz egal ob High, Urban oder was es sonst noch alles so gibt. Das hat mich schon seit ich lesen konnte immer am meisten angesprochen. Magie an sich fasziniert mich einfach total und ich liebe es zu lesen, was sich so viele verschiedene Autoren dazu ausdenken. Wenn sich auch manches überschneidet ist jedes Buch doch irgendwie etwas ganz Besonderes. Es ist einfach schön zu sehen, welche unglaublichen Dinge aus der Fantasie einer Person entspringen können und wie man ihr beim Lesen so richtig freien Lauf lassen kann.

Außerdem freue ich mich immer ganz besonders, wenn LGBTQ+ Charaktere in der Geschichte präsent sind, am besten als Protagonisten und vor allem in Fantasyromanen. Leider kommt das noch viel zu selten vor! Besonders toll ist es, wenn dies innerhalb der Geschichte einfach als selbstverständlich angesehen wird und gar nicht als das “Problem” einer Figur thematisiert wird. Dieses Thema liegt mir persönlich ganz besonders am Herzen!

Tendiert ihr bei Büchern zu bestimmten Themen oder lest ihr einfach querbeet?

larissa

Advertisements

14 thoughts on “[Montagsfrage #5] Habt ihr bestimmte Themen-Vorlieben in euren Büchern?”

  1. Hey,
    das stimmt solche Bücher (LGBTQ) lese ich auch gerne. Aber danach halte ich weniger Ausschau. Meistens ist es Zufall das ich darauf stoße und dann gern habe.
    Manchmal überkommt mich das Gefühl etwas bestimmtes lesen zu müssen, wenn dieses Verlangen gestillt ist, lese ich wieder alles was mir in die Hände fällt 😀
    Lg Kaddes

    Liked by 1 person

    1. Manchmal geht mir das auch so, aber meistens ist das bei mir eher so mit den groben Genres, also wenn ich z.B. gerade High Fantasy gelesen hab brauch ich meistens danach was anderes 😀
      LG
      Larissa

      Liked by 1 person

  2. Ich lese total gerne Bücher in denen ein Klavier eine Rolle spielt und kann Büchern über Bücher, Bibliotheken oder Buchläden kaum widerstehen.
    Ich lese natürlich viel über andere Themen, aber bei klavier und Buch bin ich immer direkt mit dem Buch an der Kasse…
    Viele Grüße
    Silvia

    Liked by 1 person

    1. Hallo Silvia,
      Bücher in denen Buchläden oder andere buchige Sachen vorkommen liebe ich auch. Was ich total gerne sehe, ist wenn ein Protagonist auch Buchblogger ist! Da lese ich gleich viel lieber 🙂
      Bin jetzt auf dem Weg zu deinem Blog.
      Viele liebe Grüße
      Larissa

      Like

  3. Liebe Larissa,

    Wie schön, dass du beim Litnetwerk mitmachst! Ich lese wegen der Dissertation sehr viele Bücher über, von und für Mütter. Aber das Thema der gesellschaftlichen Normen für Frauen und Mütter finde ich auch persönlich sehr interessant.

    LG
    Eva

    Liked by 1 person

    1. Hallo Eva,
      es macht mir auf jeden Fall total viel Spaß!
      Das ist wirklich ein sehr interessantes Thema, das mich auch reizen würde. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit der Arbeit an der Dissertation!
      Viele liebe Grüße,
      Larissa

      Liked by 1 person

  4. Hallo Larissa, gute Frage. Da ich eine kleine Bibliothek leite, lese ich eigentlich alles. Ich bin immer wieder überrascht, wie manche Bücher mich packen, obwohl ich dachte, das Genre wäre nix für mich. Am liebsten lese ich die Bücher, über die man gerade spricht. Das ist meistens gehobene Literatur alla Feuilleton. Allzu seicht sollte es nicht sein, aber ich finde, dass jedes Buch in irgend einer Lebenslage seine Berechtigung hat.

    Liked by 1 person

    1. Hallo Erika,
      das ist ja toll, dass du eine Bibliothek leitest!
      Ich bin auch öfters mal überrascht darüber, wie gut mir ein Buch gefällt, das normalerweise nicht in mein “Beuteschema” passt! Ab und zu muss man ja auch aus der Komfortzone raus und mal was anderes lesen.
      Zu seicht darf es bei mir auch nicht sein, da verliere ich schnell das Interesse! Danke fürs Vorbeischauen, ich bin jetzt auf dem Weg zu deinem Blog!
      Viele liebe Grüße,
      Larissa

      Like

  5. Hallo Larissa,

    ich kann fast eher sagen, was für Themen ich nicht mag. Nämlich welche, wo es das ganze Buch über um Demütigung geht(zB Misshandlungen…), das halte ich schlecht aus oder dieses “Weibchen sucht Prinz und wenn sie nicht gestorben sind, schmachten sie sich heute noch an”.

    Warum die sexuelle Orientierung immer benannt werden muss, wenn sie nicht ins Schema passt, verstehe ich eh nicht. Liebe ist Liebe, Punkt.

    Fantasy habe ich erst seit ~2 Jahre mit Terry Pratchett entdeckt.
    Kannst Du mir die Unterschiede erklären. Also High Fantasy ist so was wie Herr der Ringe. Fremde Welt und so gut wie keine Menschen, oder? Und was ist Urban Fantasy? Ich habe davon schon so oft gehört, aber niemand kann mir die Unterschiede erklären.

    Liebe Grüße
    Lilly
    #litnetzwerk

    Liked by 1 person

    1. Hallo Lilly,
      vielen Dank fürs Vorbeischauen!
      Mit Büchern, die sich durchgängig nur mit schweren Themen beschäftigen, komme ich auch nicht immer so gut klar.
      Ich bin nicht so toll im erklären, aber ich werde mal mein Bestes geben 😀 High Fantasy ist, wie du gesagt hast, sowas wie zum Beispiel Herr der Ringe. Fremde Welt, eventuell eine Form von Magie, andere Wesen und so weiter. Urban Fantasy spielt (soweit ich da auch richtig liege) in unserer Welt, eben hauptsächlich in Städten und hat Fantasy-Elemente mit eingebaut. Was mir als erstes dazu einfällt sind eigentlich alle Bücher von Cassandra Clare. Das ist für mich das Paradebeispiel. Kennst du die?
      Bin jetzt auf dem Weg zu deinem Blog 🙂
      Viele liebe Grüße,
      Larissa

      Like

  6. Hallo Larissa,
    ja ich habe klare Favoriten. Es sind die ‘schrägen’ Charaktere die ich mag. In Krimi oder Thriller am liebsten. Da kann ich fast jede menschliche Schwäche verzeihen was ich im realen Leben vielleicht nicht tun würde.
    Was ich auch sehr gerne lese sind Geschichten mit zeithistorischem Hintergrund zu Krieg, Vertreibung, Flucht auch wenn es oft schwere Themen sind die mir nahe gehen und mich oft sehr berühren.
    Aber diese Bücher empfinde ich als sehr wichtig. Es ist noch lange nicht alles erzählt.
    Was gar nicht geht sind ‘Schnulzen’. Herzschmerzgeschichten langweilen mich. Ich tauche lieber in menschliche Abegründe ab und lasse mich überraschen beim Ermitteln und Überleben.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Kerstin
    #litnetzwerk

    Liked by 1 person

    1. Hallo Kerstin,
      vielen Dank fürs Vorbeischauen!
      Schräge Charaktere liebe ich auch total! Hast du da konkrete Favoriten? Ich bin total begeistert von den Charakteren aus der Raven Cycle-Reihe von Maggie Stiefvater.
      Manchmal lese ich auch gern Bücher mit historischem Hintergrund, aber wenn es um Krieg geht ist das nicht so meins. Ich stimme dir voll zu damit, dass es wichtig ist, aber das geht mir einfach zu nah.
      Schnulzen kann ich auch gar nicht leiden, eine gute, realistische Liebesgeschichte darf es aber gerne mal sein!
      Dir auch noch ein schönes Restwochenende 🙂
      Viele liebe Grüße,
      Larissa

      Like

      1. Ohh, die Harry Hole Bücher liest meine Mutter total gern! Von dem hat sie mir auch schon einiges erzählt. Den Fliegenflüsterer kenne ich aber noch nicht.
        LG 🙂
        Larissa

        Like

I'd love to hear from you!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s